Regierungsratswahlen 2014 - Hans-Jürg Käser nominiert (2013-08-21)

Bern, 21. August 2013
Medienmitteilung

 

Regierungsratswahlen 2014
Hans-Jürg Käser nominiert


Die Delegiertenversammlung der Berner FDP von Mittwochabend in Hasle-Rüegsau stand ganz im Zeichen der Regierungsratswahlen vom 30. März 2014 und der Volksabstimmungen vom 22. September 2013.

 

Die Freisinnigen haben Regierungsrat Hans-Jürg Käser ohne Gegenstimme für eine weitere Legislatur nominiert. Mit viel Elan und Tatendrang präsentierte sich der amtierende Polizei- und Militärdirektor den Delegierten. Das überparteiliche Wahlbündnis für die Regierungsratswahlen zwischen SVP, BDP, EDU und FDP.Die Liberalen unterstützten die Delegierten ebenso einstimmig. Unter dem Motto „Gemeinsam zum Erfolg" begrüsste Kantonalpräsident Pierre-Yves Grivel anschliessend die vier Kandidaten des bürgerlichen Tickets: Beatrice Simon, Christoph Neuhaus, Manfred Bühler und Hans-Jürg Käser, welche sich zum ersten Mal gemeinsam präsentierten.

 

 

Zu den eidgenössischen Abstimmungsvorlagen vom 22. September 2013 fasste die Berner FDP folgende Parolen:

  • Ja zur Änderung des Arbeitsgesetzes (105 Ja, 1 Nein, 1 Enthaltung)
  • Nein zur Volksinitiative „Ja zur Aufhebung der Wehrpflicht" (3 Ja, 107 Nein, 3 Enthaltungen)

 

Die dritte eidgenössische Vorlage über das Epidemiengesetz stand nicht auf der Traktandenliste. Hierbei folgt die Berner FDP der Parole der FDP Schweiz, welche am Freitag durch die kantonalen Parteipräsidenten gefasst werden wird.

 

Im Weiteren wurde Sascha Zahnd aus Mörigen neu in die Parteileitung gewählt. Er übernimmt das Ressort Kreise und Sektionen.